Alten- und Pflegeheim "Haus Keller"

Das privat geführte Alten- und Pflegeheim „Haus Keller“ liegt in landschaftlich reizvoller, idyllischer Umgebung am nördlichen Stadtrand von Dorsten im Ortsteil Holsterhausen. Zum Anwesen gehört ein viehlos betriebener landwirtschaftlicher Besitz.

Lernen Sie unser Anwesen kennen.

anwesen 1 grDas komfortabel eingerichtete Haus, das für 22 alte Menschen eine neue Heimat geworden ist, wird seit 1985 von der Familie Keller geführt. Den besonderen Charakter des Hauses prägt die hier herrschende warme und familiäre Atmosphäre.

Die Stadt Dorsten
Dorsten, die frühere kleine Hansestadt an der Lippe, liegt am Nordrand des Ruhrgebietes im Naturpark „Hohe Mark“. Diese Lage, an der Grenze zwischen Ruhrgebiet und Münsterland, hat Dorsten das „Tor zum Münsterland“ und die „Brücke zum Ruhrgebiet“ werden lassen. Außerdem gelangte Dorsten so zu dem Ruf, die grüne Lunge des Ruhrgebietes zu sein. Spuren der mittelalterlichen Vergangenheit sind im historischen Stadtkern ebenso zu finden wie lebendiges städtisches Treiben.

Dorsten bietet vielfältige Möglichkeiten, am kulturellen Leben teilzunehmen. So ist das „Jüdische Museum Westfalen“, das Auskunft über die Geschichte und Religion westfälischer Juden sowie den Antisemitismus gibt, weit über die Landesgrenzen bekannt. Auch das Heimatmuseum in der alten Stadtwaage und verschiedene Galerien geben Anlass zu Entdeckungsreisen.

Natürlich findet man im Stadtkern reichhaltige Einkaufsmöglichkeiten, Behörden, Post, Banken, Ärzte aller Fachrichtungen, ein modernes Krankenhaus, katholische und evangelische Kirchen sowie ein vielfältiges Vereinsleben.